Weihnachtsgedichte

Weihnachtsgefühl

Zwischen all den Schneekristallen
die leis‘ und sanft vom Himmel fallen
fand‘ ich ein goldenes Engelhaar!

Zwischen Lärm und Hektik, ich könnt schwören,
waren auf einmal Lieder leis zu hören –
fröhliche Kinderstimmen, hell und klar!

Zwischen all den Abgasen war in der Luft
ganz deutlich Zimt- und Tannenduft –
und Aromen, die verführen!

Leise, sanft und warm wie Kerzenschein
so zieht in unsere Herzen ein -
Weihnachten – man kann es spüren!

GedichtezuWeihnachten.com

Gedicht bewerten

sehr gut
gut
durchschnittlich
schlecht
sehr schlecht


Bewertung:
81%